Der Gimbal

Hersteller Neewer
Radius 360°
Tragfähigkeit 13,6 kg
Anschluß Arca-Swiss-Typ Standard 1/4 Zoll
Preis 39,77 € (Aktionspreis)
Link amazon

Der Zweck

T3Warum braucht man einen neuen Stativkopf? Eigentlich braucht der Fotograf von Welt immer neue Sachen für seine Babies, jedoch in diesem Falle ist es es kein Gimick oder neue Variante, sondern etwas völlig neues. Durch meine Weitwinkel- und Fischeye-Linsen bin ich zur Panoramafotografie gekommen. Ein Nachteil des normalen Rollei Fotopro T3-Kopfes ist die Verschiebung der Drehachse. Man dreht nicht um den Spiegel, sondern drum herum. Das macht bei Weitwinkelobjektiven nichts aus. Jedoch bei Tele sehr wohl. Der andere Nachteil liegt in der 360°-Fähigkeit. Bei einem Schwenk im Hochformat überkopf bleibt man am Einstellhebel hängen und verliert seine Achse.
Extrem ist mir das in Mareinbad aufgefallen. Bei der Astro-Fotografie drehe ich nicht überkopf. Jedoch für Kirchenschiffe oder eben die Kolonade war es nötig. und ging bis auf eine Aufnahme gut. Allerdings musste ich das Ergebnis stark beschneiden um den Versatz der Mittelachse. Ärgerlich.

Das schöne Mittelstück ist zu klein und man verliert einfach zu viel.

Leider konnte mir niemand einen Gimbal (auch Affenschaukel genannt) zum testen leihen. Jedoch meine Suche auf amazon und meine Wishlist haben mich informiert, dass es was im Angebot gibt. Na bei dem Preis war ich sofort dabei.
Das Gerät ist echt schwer mit seinen 1,6kg. Dafür trägt es aber ne Menge mit Fassung. Durch die mitgeliefete Arca-Swiss kann ich die Kamera direkt oder 90° gedreht auf der Halterung anbringen. Und Hey … meine Handyhalterung passt auch Bombe.

Jetzt habe ich auf jeden Fall die Möglichkeit meine Panoramas sauber umzusetzen. Die Mechanik läuft sehr schön und ist auch nachts gut einstellbar. So muss ich nicht immer schauen wieviel Grad ich drehen muß. Es gibt zwar keine Rasterung, doch das Ding ist so groß dass man mit Augenmaß sehr gute Ergebnisse erzielen kann. Ich freu mich auf mein erstes Kirchenschiff. Das Marienmünster in Königshofen oder St. Gumbertus Kirche Ansbach sollen es werden.