sequator1-3f

Passend zu meinem Trip nach Schlungenhof und neuen Bildern von der Milchstraße kommt eine neue Version von Sequator heraus. Ich nutze das Programm um Sterne aus mehreren Aufnahmen zu Stacken. Nach eigenen Angaben ist es ein direkter Konkurrent zu DeepSkyStacker. Ich habe den DeppSkyStacker weder unter Windows 7 64bit noch unter Win10 zum laufen gebracht und kann somit Nichts im Vergleich sagen. Was ich jedoch sagen kann, ist das im Gegensatz zu Fitswork nicht alle Bilder gedreht werden und der Vordergrund erhalten bleibt. Das macht die Bearbeitung um Einiges leichter.

Zum Download: Sequator 1.3f (2017/09/10)

Weitere Links und kostenlose Software-Downloads findet ihr in den Links.