thl-5000-11

Ein Chinaphone … Warum tut jemand sowas? Ganz einfach: weil es sich lohnt!
Erstmal die technischen Daten:

Hersteller: THL – Technology, Happy, Life
Model: THL 5000
OS: Android 5.1.1 (Lollipop)
MOD: Cyanogen 12.1 (20160109)
CPU: MediaTek MTK6592 (Cortex A7 octa core) 2.0GHz
Grafikprozessor: Mali-450 MP4
ROM: 16 GB
RAM: 2 GB
Display: 5 Inch, 1920×1080, Corning III Gorilla Glas, IPS, OGS
Akku: 5.000 mAh
Kamera: 13 MP und 5 MP
Kamerasensor: Sony Exmor RS-Sensor IMX135 f/2.0
Sonstiges: Dual-SIM, 3G, WIFI, GPS, FM, Bluetooth, NFC, OTG, (…)

Zugegeben ist es kein perfekter Ersatz zu einer DSLR (Digital Single Lens Reflex – Digitale Spiegelreflexkamera), jedoch wenn ich schon ein Handy mit mir rumschleppe sollte es auch zu mehr als einem Schnappschuß dienen. Das THL ist für mich dafür die perfekte Wahl gewesen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Helge für die Beratung. Kaufentscheident waren unter anderem:

  • das Akku (5000 mAh – Hallo ? 5.000 !!! – das Ding rennt locker drei Tage durch … okay bei ewig rumspielen auch mal nur zwei… ),
  • Dual-SIM (jetzt kann ich im Urlaub einfach eine zweite Karte einsetzen),
  • die Kamera (HDR und relativ gute Ergebnisse auch bei Dunkelheit),
  • unter 200 € zu haben.

Ich möchte natürlich nicht die Nachteile verschweigen: Navigation mit dem THL ist schwierig … auch nach mehreren Versuchen das GPS auf europäische Satelliten umzulegen zickt das GPS sehr oft. Für andere wäre auch das fehlende 4G/LTE ein Nachteil. Mir ist das egal. Trage ich das Smartphone doch von einem W-LAN zum nächsten. Und unterwegs mal schnell auf instagram posten geht allemal.

Ohne Apps geht es natürlich nicht. Welche Kamera-Apps und welche Bearbeitungstools ich nutze folgt in den Beiträgen mit dem Hashtag Android.

THL 5000 Android 4.4 3G Phablet with 5.0 inch FHD IPS Screen MTK6592T 2.0GHz Octa Core 2GB RAM 16GB ROM GPS OTG NFC Power Bank Capable Dual Cameras

Thl 5000

Das Handy ist tot – Es lebe das Handy

… oder besser gesagt das Phablet. Die EIN/AUS-Taste hat nach zwei Jahren den Dienst quittiert. Und wieder wurde es Zeit für ein neues Chinaphone. Diesmal mit sauberem GPS und 4G/LTE: Willkommen Redmi!